Wozu Backeye®360

Alle Fahrzeuge haben tote Winkel – Bereiche in Fahrzeugnähe, die für den Fahrer nicht einsehbar sind, weil die Sicht durch die Karosserie oder Zusatzgeräte verdeckt wird. Beim Manövrieren stellen diese toten Winkel eine erhebliche Gefahr für alle Personen oder Gegenstände im Fahrzeugweg dar, da sie dem Fahrer ein sicheres Steuern des Fahrzeugs erschweren.

Durch Spiegel und Einzelkameras lassen sich tote Winkel zwar vermeiden, doch selbst mit diesen zusätzlichen Vorrichtungen kann der Fahrer eventuell noch immer nicht alle Hindernisse auf dem Fahrzeugweg sehen. Schließlich muss er auch auf den Verkehr achten und kann jeweils nur auf einen Spiegel oder Bildschirm blicken. In Studien hat sich gezeigt, dass ein Fahrzeug in der Zeit, die zum Blicken in vier Rückspiegel, zum Erkennen der Gefahr und zum Reagieren benötigt wird, selbst bei einer so niedrigen Geschwindigkeit wie 5 km/h bis zu 10 m zurücklegen kann.

Backeye360 Monitor