VF Venieri Spa

360 degree camera system for wheel loaders

VF Venieri Spa installiert Backeye®360 auf neuen Radladern

VF Venieri Spa stellte auf der Intermat 2015 und der Bauma 2016 seinen neuen Radlader 13.63B mit Z-Gestänge vor.

Der in puncto Leistung und Sicherheit futuristisch anmutende Radlader wurde mit Liebe zum Detail konstruiert und überzeugt durch einen Motor der neuesten Generation, eine optimale, an die jeweilige Last angepasste Gewichtsverteilung, ein hydrostatisches Getriebe für weniger Kraftstoffverbrauch, eine Hydraulik sowie effiziente Lamellenbremsen, die den Schlupf und somit den Reifenverschleiß verringern.

Der Radlader wurde für einen effizienten und vor allem sicheren Betrieb konstruiert und gebaut.

Doch VF Venieri gab sich nicht mit breiten Kabinenfenstern und den üblichen Heckkameras zufrieden, sondern entschied sich für die Installation von Backeye®360 Select, um sämtliche toten Winkel zu beseitigen. Anlass hierzu waren die künftigen Vorschriften von EN 474-1 (allgemeine Sicherheitsanforderungen für den Betrieb von Erdbaumaschinen), insbesondere im Hinblick auf die Sicht durch den Fahrer.

Das Backeye®360-Kamerasystem liefert eine Vogelperspektive der Fahrzeugumgebung, indem es die Bilder von vier Kameras zu einer einzigen 360°-Ansicht kombiniert. Das Bild auf dem Monitor im Fahrerhaus beseitigt sämtliche toten Winkel, was insbesondere beim Rangieren mit niedriger Geschwindigkeit nützlich ist.

VF Venieri entschied sich für dieses 360-Grad-Kamera-Monitor-System von Brigade Electronics – einem führenden Anbieter von Sicherheitsausrüstung für Industriefahrzeuge und ‑maschinen – im vollen Bewusstsein der Tatsache, dass Leistung und Sicherheit – zwei wesentliche Elemente eines erfolgreichen Produkts – Hand in Hand gehen.

Tags

Jahr