Volvo Construction Equipment

vehicle safety products for articulated wheel loaders

Volvo Construction Equipment installiert Produkte von Brigade

In der Firmenzentrale von Volvo Maskin in Mastemyr bei Oslo herrscht reger Betrieb. Die firmeneigenen Radlader von Volvo befördern viele Stunden am Tag Ausrüstung und Paletten.

Als Zeichen des Engagements der Firma für Sicherheit am Firmensitz ließ Jarle Bjørløw, Produktmanager für Wartungsradlader bei Volvo Construction Equipment, ein „vollständiges Paket“ an Brigade-Produkten installieren.

Jedes Fahrzeug wurde mit dem bbs-tek® White Sound® Rückfahrwarner, dem Kamera-Monitor-System Backeye®360 und dem Radarwarnsystem Backsense® ausgestattet.

Der modulierte Dauerstrichradar Backsense® ist ein aktives Sicherheitssystem, das sich zur Erkennung von Hindernissen im Abstand von 3 bis 30 Metern programmieren lässt. Wenn ein Gegenstand oder eine Person in die hintere Gefahrenzone gerät, wird der Fahrer sofort durch ein optisches und akustisches Signal gewarnt.

Das Backeye®360-Kamerasystem kombiniert die Bilder von vier Kameras zu einer einzigen 360-Grad-Ansicht der Fahrzeugumgebung, was sämtliche toten Winkel beseitigt. In Studien hat sich gezeigt, dass ein Fahrzeug in der Zeit, die zum Blicken in vier Rückspiegel, zum Erkennen der Gefahr und zum Reagieren benötigt wird, selbst bei einer so niedrigen Geschwindigkeit wie 5 km/h bis zu 10 Meter zurücklegen kann. Backeye®360 verringert die Dauer solcher „Blindfahrten“.

Jarle Bjørløw, Produktmanager für Radlader bei Volvo Construction Equipment, ist überzeugt: „Künftig wird es Nachfrage nach besserer Überwachungstechnik für Großfahrzeuge geben.“

Tags

Jahr