Backeye®360

Backeye®360

Wozu Backeye®360

Alle Fahrzeuge haben tote Winkel – Bereiche in Fahrzeugnähe, die für den Fahrer nicht einsehbar sind, weil die Sicht durch die Karosserie oder Zusatzgeräte verdeckt wird. Beim Manövrieren stellen diese toten Winkel eine erhebliche Gefahr für alle Personen oder Gegenstände im Fahrzeugweg dar, da sie dem Fahrer ein sicheres Steuern des Fahrzeugs erschweren.

Durch Spiegel und Einzelkameras lassen sich tote Winkel zwar vermeiden, doch selbst mit diesen zusätzlichen Vorrichtungen kann der Fahrer eventuell noch immer nicht alle Hindernisse auf dem Fahrzeugweg sehen. Schließlich muss er auch auf den Verkehr achten und kann jeweils nur auf einen Spiegel oder Bildschirm blicken. In Studien hat sich gezeigt, dass ein Fahrzeug in der Zeit, die zum Blicken in vier Rückspiegel, zum Erkennen der Gefahr und zum Reagieren benötigt wird, selbst bei einer so niedrigen Geschwindigkeit wie 5 km/h bis zu 10 m zurücklegen kann.

Kontakt

Kompatible Fahrzeuge

  • Vehicle safety products for rigid truck
  • vehicle safety products for waste truck
  • Vehicle safety products for buses
  • Vehicle safety products for coaches
  • vehicle safety products for wheel loaders
  • Vehicle safety products for backhoe loaders
  • Vehicle safety products for excavators

Vorteile von Backeye®360

Die Vorteile des Systems gehen über die Reduzierung von Kollisionen mit Personen und Objekten hinaus. Die umfassende Sicht auf die Umgebung hilft dem Fahrer beim Manövrieren mit niedriger Geschwindigkeit und minimiert Schäden, da Fahrer größerer Fahrzeuge auf dem Boden liegende Objekte sehen und vermeiden können.

Backeye®360 BN-200-Systeme sind mit Brigade MDR-Digitalrekordern kompatibel.

  • Beseitigt tote Winkel, verbessert die Sicherheit
  • Umfassende Ansicht der Umgebung in einem einzigen Bild
  • Reduziert Kollisionen mit Personen und Objekten

backeye360 Top view full blend

Funktionsweise

Backeye®360-Systeme sind intelligente Kamera-Monitor-Produkte für bessere Manövrierbarkeit bei niedrigen Geschwindigkeiten, die dem Fahrer mit einem einzigen Bild in Echtzeit eine Rundumsicht des Fahrzeugs vermitteln.

Brigade bietet eine Auswahl von zwei verschiedenen 360°-Techniken an. Beide Systeme bestehen aus vier Ultraweitwinkel-Kameras, die mit einem Blickwinkel von mehr als 180° jeweils eine gesamte Fahrzeugseite erfassen. Die kalibrierten Kameras sind vorne, seitlich und hinten an der Oberseite des Fahrzeugs bzw. der Baumaschine montiert und erfassen die gesamte Umgebung einschließlich sämtlicher toten Winkel.

Die vier Live-Bilder werden gleichzeitig an eine elektronische Steuereinheit (ECU) gesendet, die sie sofort verarbeitet und per Stitching miteinander kombiniert und verschmilzt. Ebenso entfernt sie die Verzerrung durch die Fischaugenobjektive der Kameras, sodass auf dem Monitor des Fahrers ein einziges klares und gleichmäßiges Echtzeit-Bild erscheint.

Technische Unterstützung Anfragen

Installation

Jede Installation und Kalibration von Backeye®360 weist ihre eigenen Besonderheiten auf. Die Kombination und Verschmelzung der Kamerabilder kann speziell an die Anforderungen des Fahrers angepasst werden; anschließend lässt sich die Konfiguration speichern und zur Installation in weiteren identischen Fahrzeugen der Flotte nutzen.

Backeye®360 funktioniert in praktisch jeder Art von Solofahrzeugen oder Baumaschinen, egal wie groß oder klein. Der Abstand des erfassten Bereichs kann an die jeweiligen Betriebsumstände angepasst werden. Dank der Flexibilität der Systeme von Brigade sind sowohl für Straßen- als auch für Geländefahrzeuge Lösungen erhältlich.

ASL & BN360 cameras

     
Merkmale   Vorteile

Rundumsicht in einem einzigen Bild   Einfacheres und schnelleres Erkennen und Reagieren auf Gefahren für mehr Sicherheit

Vier Kameras mit Ultraweitwinkel-Objektiven   Vermeidet tote Winkel

360°-Ansicht in Echtzeit   Schnelle und störungsfreie Bildanzeige

Automatische Kontrolle der Bilder   Keine hängenden Bilder, nur Echtzeitansicht auf Monitor

Kalibration vor Ort   Keine Verzögerungen für erforderliche Arbeiten durch Dritte oder Fachwerkstatt

Konfigurierbare Sichtdistanz   Distanzbereich lässt sich an Betriebsumgebung anpassen

Individuelles Fahrzeugsymbol   Fahrzeug auf Monitor einfach erkennbar

R46-Zulassung (BN360 mit VBV-770M-Monitor)   Geeignet zum Ersatz von Spiegeln der Klasse V und VI
           

BN360-300 – High Definition Blind Spots

Das System BN360-300, die dritte Generation in der 360 ° -Kameraserie von Brigade, bietet dem Fahrer dank seiner neuen hochauflösenden Spezifikationen ein klares und gestochen scharfes Bild. Die Konfiguration ist flexibel und ermöglicht die Anwendung des Systems auf fast alle Fahrzeuge.

Eigenschaften

  • 1280 x 720 High Definition Videoausgang
  • Verbesserte Kalibrierungssoftware für das perfekte Bild
  • 15 Monitoransichtsoptionen, einschließlich Hoch-, Quer- und geteilter Bildschirmoptionen
  • Benutzerdefinierte Ansichten für jeden Fahrzeugbedarf
  • Geschwindigkeitsauslöser zum Anzeigen der angegebenen Ansicht bei konfigurierter Geschwindigkeit