Aviogei installiert Produkte von Brigade zur Verbesserung der Sicherheit von behinderten Fluggästen

Die italienische Firma Aviogei konstruiert, baut und verkauft seit mehr als 50 Jahren Fahrzeuge und Ausrüstung für Flughäfen. Von ihrem Firmensitz in Aprilia (Italien) aus ist Aviogei auf internationaler Ebene tätig und vertreibt ihr breites Sortiment an Fahrzeugen und Ausrüstung in 95 Ländern.

Als Lieferant von innovativer Spezialausrüstung muss Aviogei in der sicherheitsbewussten Flughafenumgebung für seine Produkte die Sicherheit zur obersten Priorität machen. Vor Kurzem brachte die Firma einen neuen Ambulift heraus – einen spezialisierten elektrischen Hublift, der Fluggäste mit eingeschränkter Mobilität vom Flugzeug auf den Boden befördert. Aviogei war schon immer überzeugt, dass behinderte Fluggäste das Recht haben, so sicher und bequem wie möglich zu reisen; deshalb liefert die Firma speziell für diese Fluggäste entwickelte, patentierte und hergestellte Ausrüstung.

Brigade Electronics, seit mehr als 40 Jahren Marktführer im Bereich der Sicherheitslösungen für Nutzfahrzeuge, lieferte für den neuen Ambulift sein Kamera-Monitor-System Backeye®360.

Backeye®360 erhöht die Sicherheit beim Rangieren unter beengten Bedingungen und in stark frequentierten Umgebungen wie einem Flughafen. Der Fahrer erhält ein 360°-Bild des Fahrzeugs und der Umgebung unter vollständiger Beseitigung sämtlicher toten Winkel. Backeye®360 vermittelt dem Fahrer in Echtzeit eine Vogelperspektive des Fahrzeugs, wofür die Bilder von vier Kameras zeitgleich zu einem einzigen Bild auf dem Monitor im Fahrerhaus kombiniert werden. Das verbessert die Sicht für den Fahrer, vermeidet Unfälle und erhöht die Sicherheit für Mitarbeiter und Fluggäste.

Um die Sicht für den Fahrer noch weiter zu verbessern, baute das italienische Ingenieurteam von Brigade in Zusammenarbeit mit Aviogei eine fünfte Kamera in den spezialisierten Ambulift ein. Die zusätzliche Kamera vorne am Lift verschafft dem Fahrer Einblick in den Bereich unter dem ausgefahrenen Lift, sodass auch diese tiefgelegenen toten Winkel sichtbar werden.

Zur Vervollständigung des Sicherheitssystems entschied sich Aviogei außerdem zum Einbau des mobilen Digitalrekorders von Brigade, der die Bilder von jeder Kamera aufzeichnet. Diese Aufzeichnungen liefern bei einem Unfall unwiderlegliche Beweise und ermöglichen darüber hinaus eine Kontrolle der Aktivitäten des Fahrzeugs.

Die Sicherheitsvorrichtungen von Brigade werden jetzt von Aviogei als serienmäßige Ausstattung für alle neuen Ambulifts angeboten.

Tags

Jahr

Die Website ist als Entwicklungs-Website auf wpml.org registriert.