ZoneSafe® RFID-Erkennungssystem

Warum RFID-Erkennung?

Die Sicherheit auf Baustellen ist eine ebenso anspruchsvolle wie notwendige Aufgabe. Die oftmals schwierigen Umgebungsbedingungen und die verschiedenen Fahrzeuge und Maschinen, können für die Arbeiter echte Gefahren darstellen, wenn die gesetzlichen Auflagen und Arbeitsschutzbestimmungen nicht eingehalten werden. Fahrzeuge und Baumaschinen kommen oft in unmittelbarer Nähe zu Arbeitern und anderen Maschinen zum Einsatz. Hier kommt es vor allem auf die Sicherheit an – doch oft wird dem Fahrer durch die Form, Größe und Ladung des Fahrzeugs, oder aufgrund seiner Sitzposition die Sicht erschwert, was tote Winkel erzeugt und Unfälle wahrscheinlicher macht. Hinzu kommt eine oft schwierige Arbeitsumgebung, wie zum Beispiel aufgrund des Geländes, des Umgebungslärms, der Witterungsbedingungen oder mangelnder Beleuchtung. Darüber hinaus tragen die Arbeiter oft Gehörschutz und können herannahende Fahrzeuge deshalb nicht gut hören, was die Gefahr zusätzlich erhöht.

70 % der Unfälle ereignen sich beim Anfahren der Maschinen, sowie beim Rangieren mit niedriger Geschwindigkeit aufgrund einer eingeschränkten Sicht.

Kontaktieren Sie uns

ZoneSafe® Vorteile

ZoneSafe®

Was ist RFID-Erkennung?

Das ZoneSafe System funktioniert mit Radiofrequenz-Identifikation (RFID) Technik zur Einrichtung von Erkennungszonen in der Umgebung von Fahrzeugen und Baumaschinen.

Auf dem Fahrzeug montierte Antennen ermöglichen die Erkennung von RFID-Tags, die von den Arbeitern getragen, auf Gegenständen bzw. Ausrüstung angebracht oder zur Abgrenzung von Sperrzonen positioniert werden können. Wenn ein  Zonesafe-Tag in einen Erkennungsbereich kommt,  erhält der Fahrzeugführer automatisch ein optisches und akustisches Warnsignal und kann die erforderlichen Maßnahmen ergreifen. Umgekehrt wird ein Arbeiter mit einem vibrierenden Tag vor einem herannahenden Fahrzeug gewarnt.

Das System lässt sich zum Auslösen von Alarmen oder zum Öffnen von Toren, Schranken, usw. nach Erkennung eines mit ZoneSafe ausgestatteten Fahrzeugs konfigurieren.

Anwendungen

Wir wissen, dass jede Arbeitsumgebung anders ist. Deshalb wurde ZoneSafe besonders flexibel gestaltet. ZoneSafe lässt sich für die verschiedensten Zwecke einsetzen und genau an den jeweiligen Bedarf anpassen. Es eignet sich zum Einsatz in jeder Industrieumgebung, in der das Personal in der Nähe von Fahrzeugen, Maschinen oder Ausrüstung geschützt werden muss.

ZoneSafe® Produkteigenschaften

Das System

ZoneSafe®

Steuergerät

Das ZoneSafe Steuergerät wird in der Fahrerkabine installiert oder auf einem optionalen Halter, so dass es für den Fahrer klar sichtbar ist.

Zum Aktivieren von ZoneSafe wird vor dem Starten des Fahrzeugs ein VibraTag Fahrer-Tag in das Steuergerät eingeführt. Die verschiedenen Alarmbedingungen werden durch akustische und optische Warnungen signalisiert, darunter ein Zweiphasen-Alarm bei der Erkennung von einem oder mehreren Tags sowie Alarme bei Systemfehlern oder nicht eingestecktem Fahrer-Tag. Sobald ein Tag bestätigt wurde, kann der Alarm stummgeschaltet werden.

Das Steuergerät gewährleistet die generelle Funktionsfähigkeit des Systems und dient als Bedienungsoberfläche für den Fahrer. Das Gerät verfügt über einen internen Speicher zur Aufzeichnung von bis zu 4000 erkannten Vorfällen, sowie über eine WLAN-Schnittstelle für eine mögliche Fernüberwachung und Datenübertragung. Zum Hinzufügen von externen Tonwarnern oder Warnleuchten stehen Relais zur Verfügung.

ZoneSafe®

Fahrzeugantenne

Eine ZoneSafe-Antenne erstellt eine Erkennungszone um ein Fahrzeug. Es lassen sich bis zu 6 Antennen installieren und hintereinander geschaltet mit einer Steuereinheit verbinden. Die Erkennungszone für jede Antenne kann von 3 bis 10 Metern programmiert werden.

Eine optionale Montagehalterung ist erhältlich.

Tarnzonen-Antenne

Die Tarnzonen-Antenne ist an Wänden oder anderen dauerhaften Strukturen angebracht und macht alle Tags innerhalb des Radius nicht erkennbar. Es gibt die Option Tarnzonen von mindestens 3 m bis maximal 10 m einzustellen. Tags werden außerhalb der Tarnzone wie gewohnt erkannt.

Die Stromversorgung erfolgt über eine mitgelieferte externe 24-V-Gleichstromversorgung.

ZoneSafe®

VibraTags

Die ZoneSafe-RFID-Tags eignen sich zur Erkennung von Personen, zum Schutz von Firmeneigentum und zur Einrichtung von Sperrzonen. Jeder Tag lässt sich eindeutig identifizieren und mit bestimmten Personen verknüpfen. Die Fahrer-Tags funkionieren in derselben Weise wie die Fuβgänger-Tags und sind ebenfalls mit dem Steuergerät kompatibel.

VibraTags werden von den Mitarbeitern am Körper getragen und erzeugen bei Erkennung kurze Vibrationsstöße. Der robuste Tag ist hermetisch versiegelt und der langlebige Akku lässt sich innerhalb von zwei Stunden drahtlos aufladen und gewährleistet von einem Ladevorgang zum nächsten bis zu drei Monate lang eine Stromversorgung.

ZoneSafe®

AssetTags

AssetTags lassen sich in Sicherheits-Leitkegel einbauen, um Sperrzonen einzurichten. Die robusten Tags sind stoßfest und witterungsbeständig. Die austauschbaren Batterien halten unter normalen Bedingungen bis zu drei Jahre lang.

AssetTags passen in Sicherheits-Leitkegel mit einer Kragenöffnung von 39-44 mm Durchmesser.

ZoneSafe®

Tag-Tester

Der ZoneSafe-Tag-Tester wird verwendet, um den Batteriestatus eines Tags zu überprüfen. Das Gerät kann so programmiert werden, dass Tags aus einer Entfernung von 0,1 m bis 4 m gelesen werden, wobei grünes Licht für ausreichende Ladung oder rotes Licht für Tags angezeigt wird, die aufgeladen werden müssen.

Der ZoneSafe-Tag-Tester kann in Zugangskontrollsysteme integriert werden, um einen eingeschränkten oder kontrollierten Zugang durch Türen und Tore zu gewährleisten und sicherzustellen, dass nur autorisierte, aufgeladene Tags Zugang zu einem Arbeitsbereich haben.

Die Stromversorgung erfolgt über eine mitgelieferte externe 24-V-Gleichstromversorgung.

Schreibtischlesegerät

Das Schreibtischlesegerät dient zur Überprüfung des Batteriestatus eines Tags und kann von jedem Computer über USB mit Strom versorgt werden.

ZoneSafe®

Smart Gateway

Das Smart Gateway ist an Wänden oder anderen dauerhaften Strukturen angebracht und erkennt ein sich näherndes Fahrzeug, das mit einem ZoneSafe-System ausgestattet ist. Der Erfassungsbereich ist von mindestens 3 m bis maximal 9 m einstellbar.

2 integrierte Relais können verwendet werden, um Alarme auszulösen oder Rollläden, Barrieren usw. zu öffnen, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Fahrzeuge Zugang zu einem Arbeitsbereich haben.

Die Stromversorgung erfolgt über eine mitgelieferte externe 24-V-Gleichstromversorgung.

Möchten Sie mehr erfahren?